Less is more? Mies van der Rohe und die Medien

  Less is more? Urheberrecht: © Kunstgeschichte

Kontakt

Jennifer Sophia Bleek © Urheberrecht: Kunstgeschichte

E-Mail

E-Mail
 

Prüfung

Bitte melden sie sich rechtzeitig zur Prüfung an!

Die Prüfung findet am 26.07.2021 statt.

 

Beschreibung

Populär wurde der Ausdruck less is more im früheren 20. Jahrhundert in den Bereichen Architektur, Design und Kunst. Ludwig Mies van der Rohe (1886-1969) hatte die Formulierung aufgegriffen, um damit eine Vorstellung von Architektur zu artikulieren, die orientiert ist an Minimalismus. Mies van der Rohe pflegte aber auch einen virtuosen Umgang mit den Medien der Architektur. Er zeichnete, fertigte Modelle an, fotografierte, erstellte Collagen. Im Ergebnis sind diese Arbeiten von einer Vielschichtigkeit, beinahe Opulenz, die sich wie eine Lektüre "gegen den Strich" des Wahlspruchs weniger ist mehr ausnimmt. Architektur umfasst weit mehr als nur die Bauten selbst. Im Seminar widmen wir uns in Bezug auf die beschriebenen Tätigkeiten des Architekten Mies van der Rohe der Wechselwirkung zwischen Bau und Medien als eines zentralen Bestandteils von Architektur.

Modul

Online-Veranstaltung

Less is more? Mies van der Rohe und die Medien

M. A. // Digitale Medienkommunication // Pflichtkurs

Termine

wöchentlich

Mittwochs, 15:00 - 16:30 Uhr

Aktuelle Situation

Aufgrund der aktuellen Situation werden alle Vorlesungen und Kurse digital abgehalten. Informationen über den genauen Ablauf erhalten Sie von Ihrem jeweiligen Dozenten. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie im entsprechenden moodle Raum angemeldet sind. Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte an unser Geschäftszimmer.