Eisen. Ein Material schreibt Architekturgeschichte

  Eisen Urheberrecht: © Kunstgeschichte

Kontakt

Andreas Gormans © Urheberrecht: Kunstgeschichte

Telefon

work
+49 241 80 95070

E-Mail

E-Mail
 

Prüfung

Bitte melden sie sich rechtzeitig zur Prüfung an!

Die Prüfung findet am 19.08.2021 statt.

 

Beschreibung

Eisen – das ist bis heute ein Material mit einzigartigen Qualitäten und von immenser Bedeutung: in erster Linie schwer, zunächst rostig und nur gießbar, später dann – veredelt zu Stahl – weitestgehend witterungsresistent, plastisch verformbar, nicht nur auf Druck, sondern auch auf Zug belastbar; kulturgeschichtlich ist es sogar so bedeutend, dass nach ihm ein ganzes Zeitalter benannt worden ist. In der Architektur wiederum erfuhr es Mitte des 19. Jahrhunderts einen beispiellosen Boom, denn Eisen avancierte mit seiner Fülle von Vorzügen zur Lösung zahlreicher neuer Bauaufgaben, die wegen der Möglichkeit der seriellen Vorfabrikation nunmehr in beeindruckend kurzer Zeit bewältigt werden konnten.

Ziel des Seminares ist es, sich dem ersten Kapitel der Geschichte der Eisen-Verwendung in der europäischen Architektur zuzuwenden. Ausgangspunkt dieser einzigartigen Erfolgsgeschichte ist deshalb England und die industrielle Revolution; am Anfang stehen Brücken und Gewächshäuser. Es folgen sodann in Paris, jener Stadt, die Walter Benjamin ebenso gut „Hauptstadt des Eisens“ hätte nennen können, Passagen, Waren- und Kaufhäuser, Speichergebäude, Ausstellungs- und Markthallen, Bahnhöfe und Bibliotheken, Kirchen und Türme, unter denen der zur Weltausstellung von 1889 errichtete von Gustave Eiffel sicherlich der prominenteste ist.

Da vor dem Auftreten dieser Bauaufgaben zwei Jahrtausende lang so gut wie ausnahmslos in Stein gebaut wurde, werden auch Fragen nach der Akzeptanz und Legitimation dieses Materials Berücksichtigung finden; ebenso wird nach dem Verhältnis von Architekt und Ingenieur, von künstlerischer Schöpfung und serieller Produktion zu fragen sein. Wo es sich anbietet, sollen außerdem Stimmen der Zeit zu Wort kommen, um zu erfahren, wie die neuen Architekturen in der Zeit ihrer Entstehung wahrgenommen wurden.

Modul

Online-Veranstaltung

Eisen. Ein Material schreibt Architekturgeschichte

B. Sc. // alle Semester // Wahlmodul

Termine

wöchentlich

Freitags, 11:00 - 12:30 Uhr

Aktuelle Situation

Aufgrund der aktuellen Situation werden alle Vorlesungen und Kurse digital abgehalten. Informationen über den genauen Ablauf erhalten Sie von Ihrem jeweiligen Dozenten. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie im entsprechenden moodle Raum angemeldet sind. Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte an unser Geschäftszimmer.