Automobil und Architektur. Facetten einer Liaison

  Automobil und Architektur Urheberrecht: © Kunstgeschichte

Kontakt

Andreas Gormans © Urheberrecht: Kunstgeschichte

Telefon

work
+49 241 80 95070

E-Mail

E-Mail
 

Prüfung

Bitte melden sie sich rechtzeitig zur Prüfung an!

Die Prüfung findet am 19.08.2021 statt.

 

Beschreibung

Am Anfang war das Erdöl, kommerziell erstmalig gefördert vor gut 160 Jahren irgendwo im nordwestlichen Pennsylvania. Durch Raffination zu Benzin veredelt, hat es in Verbindung mit dem Verbrennungsmotor dann jedoch ab Mitte des 20. Jahrhunderts eine einzigartige Dynamik entwickelt. Durch das Automobil als Massenverkehrsmittel sollte dabei vor allem die Architektur in einen Sog massiver Neuerungen und Umwälzung gezogen werden: Städte wurden auto- und verkehrsgerecht geplant, Landschaften erhielten durch den Bau von Überlandstraßen und Autobahnen ein völlig neues Erscheinungsbild. Wohl kaum jemand hat all diese Veränderungen treffender auf den Punkt gebracht als der Schweizer Architekturkritiker Benedikt Loderer, der erst kürzlich schrieb, dass jede westliche Industrienation ihr Land für den Gebrauch des Automobils perfekt hergerichtet habe.

Entstanden sind nämlich seitdem Tankstellen und Reparaturwerkstätten, Parkhäuser und Tiefgaragen, Motels, Raststätten und Autohöfe, zudem Auto-Bank- und Apothekenschalter, Autokinos, Drive-ins und Park-and-ride-Anlagen, rücksichtlos implementierte Hochstraßen und kühne, Täler überspannende Viadukte, ferner Autohäuser und Showrooms sowie nicht zuletzt spektakuläre Marken-Welten und Automobilmuseen etwa von BMW und Mercedes-Benz, Porsche und Volkswagen.

Das Seminar, das sich diesen Bauaufgaben zuwendet, fragt in erster Linie danach, wie das Automobil die Architektur bestimmt und beeinflusst hat. Dabei geht der Blick jedoch keineswegs nur zurück in die Vergangenheit. Angesichts rasanter technologischer Entwicklungen, neuer Mobilitätskonzepte und Antriebssysteme und vor dem Hintergrund von Klimawandel und Nachhaltigkeit soll immer auch diskutiert werden, wie sich diese Bauaufgaben im Laufe der Zeit verändert haben, wie sie in der Zukunft aussehen könnten, welche von ihnen sich inzwischen schon überlebt haben und welche durch andere, neue schon ersetzt worden sind, bzw. in absehbarer Zeit davorstehen, ersetzt zu werden.

Modul

Online-Veranstaltung

Automobil und Architektur. Facetten einer Liaison

M. Sc. // alle Semester // Wahlmodul

Termine

wöchentlich

Donnerstags, 10:00 - 11:30 Uhr

Aktuelle Situation

Aufgrund der aktuellen Situation werden alle Vorlesungen und Kurse digital abgehalten. Informationen über den genauen Ablauf erhalten Sie von Ihrem jeweiligen Dozenten. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie im entsprechenden moodle Raum angemeldet sind. Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte an unser Geschäftszimmer.