Brigitte-Gilles-Sonderpreis für ‚Frauen am Reiff‘

  Preisverleihung Brigitte-Gilles-Preis Urheberrecht: © Andreas Schmitter
26.01.2024

Das Projekt „Frauen am Reiff“ erhält den Brigitte-Gilles-Sonderpreis.

 

Wir freuen uns, dass das Projekt „Frauen am Reiff“ in diesem Jahr mit dem Brigitte-Gilles-Sonderpreis ausgezeichnet wurde. Im Rahmen der Veranstaltung RWTHtransparent konnten Frederike Eyhoff, Dr. Birgit Schillak-Hammers und Hannah Rosenstein vom Lehrstuhl für Kunstgeschichte die Urkunde aus den Händen der Prorektorin für Personal und wissenschaftlichen Nachwuchs, Prof. Sabine Brück-Dürkop, entgegennehmen.

Die RWTH Aachen verleiht jährlich den Brigitte-Gilles-Preis, der den Namen der ersten Frauenbeauftragten der Hochschule, Prof. Brigitte Gilles, trägt. Ziel ist es, Projekte und Maßnahmen mit innovativem Charakter auszuzeichnen, welche einen wesentlichen Beitrag zur Frauenförderung leisten. Es werden Maßnahmen geehrt, welche die Bedingungen für Studium, Lehre und Forschung sowie die Organisation der Arbeit von Frauen verbessern. Ferner sind Projekte förderungswürdig, die zu einer Erhöhung der Anzahl an Studentinnen und Wissenschaftlerinnen in Fächern mit geringem Frauenanteil beitragen.